Grundsätzlich sollen Ausbau-Asphalt und Straßenaufbruch (teerfreie Bitumengemische AVV Nr. 170302) im Sinne einer möglichst hochwertigen Verwertung wieder in Asphalttragschichten verwendet werden, soweit sie dafür noch bautechnisch geeignet sind und dies unter dem Aspekt der Verhältnismäßigkeit auch wirtschaftlich zumutbar ist.

RC-Asphalt (kein pech-/teerhaltiges Material) kann darüber nach den Vorgaben des LfU-Merkblatts Nr. 3.4/1 in Verbindung mit der LAGA M20 1997 im Straßen- , Wege- und Verkehrsflächenbau sowie dem Erdbau eingesetzt werden.

RC-Asphalt findet seine Anwendungsmöglichkeiten dabei vor allem als Befestigungsmaterial für Straßen, Wege, Betriebs- und Hofflächen, Parkplätze, Baustraßen und ähnliches.

Ein persönliches Angebot einholen